Sie haben die letzten Dämmerschoppen verpasst?

Schlimm genug!

Aber zwei schöne Vorträge unseres Weinbruders Richard Maier können Sie jederzeit auf unserer Homnepage nachlesen. Schauen Sie doch gleich mal unter dem Menü-Punkt “Historisches-Heiteres-Musikalisches” nach, oder gleich hier:

Vortrag 1: “Aroma – Nachhall – Kellerflair”: die Weinsprache hat Polling erreicht

Vortrag 2: Postfaktisch – Ötzi in Polling

Viel Vergnügen!

Posted in allgemein | Kommentare deaktiviert

Wenn`s sein darf: Wir versenden auch unsere Weine

Nach den eher negativen Erfahrungen mit Weinversendungen (Bruch) wagen wir einen erneuten Versuch und verschicken wieder Weine in speziellen 6er Kartons aus unserem Sortiment (mit Paketdienst). Besonders weite Anfahrten lassen sich damit einsparen – und die Umwelt freut sich.

Haben Sie Interesse, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Posted in allgemein | Kommentare deaktiviert

Ressourcenschonung, Mutwasser oder bekömmliche Magentropfen?

Vielleicht ist jede dieser Eigenschaften im Grappa vertreten. Grappa ist ein italienischer Tresterbrand, der ausschließlich aus Trester (Rückstände bei der Traubenpressung) hergestellt wird, dessen Trauben in Italien (hier im Bereich der Kellerei Meran-Burggräfler) geerntet und vinifiziert wurden. Auf der Innenseite der Beerenschalen befinden sich die feinsten Aromastoffe der Weintraube. Ein Blumenstrauß an Duftnoten, die der erfahrene Brennmeister im Grappa zum Blühen bringt. Die Tiroler behaupten, dass 1809 ihre 3 Siege am Berg Isel dem „Selbstgebrannten“ zu verdanken seien. Auch die Italiener begründen ihre Standhaftigkeit in den Dolomitenstellungen des 1. Weltkrieges mit dieser „Medizin“. Bekannt ist auch, dass den frommen Seelen an der fürstbischöflichen Tafel in Brixen Branntwein nicht fremd war. Ja, auch die Pollinger Chorherren wussten davon, wie die Reiseberichte ihrer Cellerare bekunden…

Nun, genug der Historie. Auch bei unseren Weinfreunden ist mitunter der Ruf nach einem feinen Grappa aus Chardonnay-, Gewürztraminer- oder Blauburgundertrester laut geworden.

Was ist Ihre Meinung, liebe Leser? Sollten wir es auf einen Versuch ankommen lassen? Wir freuen uns auf Ihr Echo!

Posted in allgemein | Kommentare deaktiviert

Heuer gewinnt Pollings Jugend

Über die traditionelle Spendenvergabe der Pollinger Wein GbR durften sich zum Jahresende 2016 insbesondere zwei aktive Jugendgruppen freuen:

Fortissima, die Turnerjugend des SV Polling, die seit Jahren mit ihren bunten Akrobatik-Shows begeistern, durften 2.000 € in Empfang nehmen.

Weitere 500 € sind allgemein für Projekte der
Jugend im SV Polling ausgeschüttet worden.

Die sehr erfolgreiche und tüchtige Jugendgruppe des
Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Vereins Polling e.V.
erhielt 1.000 € für Trachtenausstattung etc.

Bereits zur Jahreshälfte spendeten die Weingesellschafter 1.000 €
an die Hochwassergeschädigten in Polling

Kleinere Beträge flossen an den Hospizverein Pfaffenwinkel und
die Minibrotaktion des Kath. Landvolks.

Damit wurde der selbstgewählte Slogan von Pollings Weinerern
„Jeder  Schluck für einen guten Zweck“
erneut mit Leben erfüllt.

(FV)
Posted in allgemein, Spenden | Kommentare deaktiviert

Das Weinjahr 2016 im Meraner Burggrafenamt

Dem grandiosen 2015 folgte auch in Südtirol ein spannendes Weinjahr 2016. Dabei zeigte sich unser Wetterapostel durchaus von der launischen Seite. Die heißen Sommer-Sonnentage waren in diesem Jahr Mangelware. Dagegen trübten zahlreiche feuchte Tage die Mienen unserer Winzer ziemlich ein. Pilzkrankheiten wie Peronospora erforderten hohe Aufmerksamkeit und Fleiß der Weinbauern.

Gottlob retteten die herrlich sonnigen und trockenen Wochen ab Ende August, gepaart mit kühlen Nächten die Weinqualitäten auch im Meraner Burggrafenamt. Durch die Verschiebung der Weinlese um rund 10 Tage durfte sich unser Kellermeister über unerwartet perfekte Traubenqualitäten freuen. Die Säurewerte und Zuckergradiation liegen im idealen Bereich und auch der Mengenertrag stimmte die Winzer wieder versöhnlich.

Lagrein Lage

Kellermeister Kapfinger von unserer Meraner Kellerei erwartet 2016 vor allem bei Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon einen überdurchschnittlichen Jahrgang. Aber auch die Vernatschweine und der Lagrein lassen offensichtlich einen fülligen und kräftigen Jahrgang mit großen Entwicklungspotentialen erwarten. Selbst die schwereren Rotweine wie Merlot und Cabernet überraschten mit einem tollen Aroma bei erwünschtem niedrigerem Alkoholgehalt.

 

Graf von Brandis, Winzer und Mitglied der Kellereigenossenschaft Meran-Burggräfler

Wir Pollinger Weinfreunde können in Ruhe auf die Abfüllung des neuen Jahrgangs warten. Derweil genießen wir die sonnenverwöhnten Tropfen der Vorjahre, die uns die Wartezeit auf „die Neuen“ im historischen Weinkeller unterm Rathaus recht angenehm verkürzen.

Franz Vielhuber

Posted in News aus Meran | Kommentare deaktiviert